DER KLEINE AFFE ARSCH OFFEN
Text und Illustration: Gesine Finder

Wenn nicht in jedem Makel auch das Gute sich befände, wie könnten wir dann aus Fehlern lernen? Einfachheit und die Wertschätzung der Fehlerhaftigkeit hat in einer Wegwerfgesellschaft einen Außenseiterstellenwert, zumal wenn man den Arsch offen hat. Den Nonkonformisten, zum Trotz des Mainstream, anzunehmen und zu hegen wie eine kleine Blume, wäre angedacht.

METamourPHOSE
Illustration: Gesine Finder

Eine kleine Bildergeschichte zum Ausmalen. Erzählt wird vom Mobbing, den ganz großen Träumen und dem Sinn der Liebe. Diese Geschichte verzichtet fast gänzlich aufs Wort.

INNER POETRY
Text und Layout: Gesine Finder

Ein Wort, kaum greifbar, umschreibt ein Gefühl, so unfassbar. Wortergüsse, Liebesgrüße, Reime und kleine, in Versen geschriebene Anekdoten, die in meist schlaflosen Nächten zu Papier gebracht wurden.

VOM FISCHER UN SIN FRU
Text: Kristin Giertler, Illustration: Gesine Finder

„So ein Schietkram“, denkt der Fischer. Er mag seine Frau, doch er mag auch seine Ruhe. Wenn die Ilse doch nicht immer so viel meckern würde. Aber was ist das? Ein riesiger Fisch zappelt an seiner Angel und behauptet, er wäre ein verwunschener Prinz.
Na, wenn das mal seine Ilse nicht wieder auf dumme Gedanken bringt.

FRAU HOLLE
Text: Kristin Giertler, Illustration: Gesine Finder

„Kikeriki“, kräht der Hahn. Schon wieder muss er mit ansehen, wie Marie von ihrer Stiefschwester geärgert wird.
Warum wehrt sie sich nicht? Und wieso steht sie plötzlich auf dem Brunnenrand? „Kikeriki, kikeriki, was tust du Marie?“ Oh Schreck! Das Kind ist in den Brunnen gefallen…

MACHT NICHTS
Text und Illustration: Gesine Finder

Nichts für ungut – mir nichts dir nichts fiel mir einfach Nichts ein und wie mir so rein gar nichts einfiel, kam mir Nichts in den Sinn. Da dachte ich mir: ‚Aus Nichts kann man viel machen!‘ und es wäre doch gut, von Nichts eine Ahnung zu haben.
Also schuf ich eine kleine Anleitung, um besser Nichts zu verstehen. Denn von Nichts kommt Nichts.

Back to top