Hallo, ich bin Gpunkt Finderin

Stetig meinen Horizont erweiternd, wandere ich auf den Pfad meines Lebens. Staendige Ideen, mich zu formulieren, treiben meine Schoepfungen an und so schoepfe ich Tag um Tag um Tag um Nacht.
1971 in Nauen (bei Berlin) geboren, fing ich schon in den fruehsten Jahren an kreativ zu sein, es wurde jedoch nicht erhoert, gesehen und gefoerdert. Das staerkte mein autodidaktisches Dasein. Ohne je eine Kunstschule zu besuchen und ohne einen Guru, eignete ich mir die Faehigkeiten an, meiner Seele Ausdruck zu verleihen. So bin ich zu der geworden, die ich heute bin:
Gpunkt Finderin
Mein Kuenstlername ergibt sich einerseits aus der Assoziation auf mein Geburtsnamen "Gesine Finder" und hat anderseits die Bedeutung des Gpunkt Finders, desjenigen, der nicht nach dem "Gpunkt" sucht, sondern einfach findet, derjenigen, die die Stimulans der Idee "Leben" einfach sieht, schmeckt, hoert, riecht und fuehlt. Die den "Orgasmus", wenn sie eine Erkenntnis bekommt, einfach auf Papier bringt.
Mein Schaffen ist fast wie ein Muss, erst ueberkommt mich ein Gefuehl, der Drang geaeussert zu werden. Ich sehe schemenhaft das Werk und dann dolmetscht meine Hand den Seelenruf. Die Kreationen kommen zu mir, so als wuerde ich Post aus einer anderen Dimension bekommen, und immer wieder bin ich ueber das fasziniert, was mir meine Schoepfungen erzaehlen.
Der Prozess der Entstehung ist fuer mich wie ein grenzenloser Flug. Zeit und Raumlos tauche ich in das Werk ein. Erkenntnisvolle Metaphern erschnellen mein Herzschlag und wie oft schon haben meine Bilder mich zum Lachen gebracht - in Stunden grosser Traurigkeit. Wie Oft schon haben meine Bilder mir Mut gemacht, mein Leben zu meistern - in Stunden grosser Verzweiflung.
Dies Talent ist ein Geschenk welches ich bewahre, liebe, nutze und anderen Gestalten gerne daran teilhaben lasse, drum tritt ein und sei Willkommen ..:)...g.